Google this site (~ 2000 pages):

Home
RSS Feed RSS Feed

« Previous: Konzept für eine kartenbasierte Flugsuche | Next: Ö1 Nachtquartier – Die Aufzeichnung »


Heute Abend ab Mitternacht bin ich bei Alois Schörghuber im Ö1-Nachtquartier zu Gast. Auslöser war meine Frage, ob destruktives Verhalten in Onlineforen Naturgesetz ist – ich glaube nicht. Foren und Websites sollten an ihrer Partizipationsarchitektur arbeiten, hier ein Ansatz dazu.

Ich werde diesen Beitrag anschließend mit URLs ergänzen, die im Nachtquartier erwähnt werden. (Ich hoffe, ich vergesse nicht, die Laafi-Amazon-Aktion zu erwähnen, die man einfach in den Bookmarks haben sollte.)

Meine Musikvorschläge für die Sendung:

Sehenswertes Video der japanischen Band Sour, das ausschließlich mit den Webcams von 80 Fans, über den Globus verteilt, aufgenommen wurde.

Der Musiker Kutiman verwendet Youtube-Videos als Instrumente. Er mischt was er so findet zu neuen Songs. Großartig.

Dann noch CLAZZ, die Band meiner Schwägerin, Lulu and the Lampshades und Yamore von SALIF KEITA und CESARIA EVORA.


 

« Previous: Konzept für eine kartenbasierte Flugsuche | Next: Ö1 Nachtquartier – Die Aufzeichnung »

2 Comments
#265782 pawel says on August 17, 2011 at 1:47 pm
Avatar
top

sehr tolle sendung gestern nacht! leider war der moderator etwas lahm find ich. heute zu fragen, ob das internet wirklich was verändern kann… das ist so, als hätte man in den 60er jahren gefragt, ob das fernsehn denn tatsächlich was verändern kann.

bottom
#265849 Franz Joseph says on August 18, 2011 at 10:13 am
Avatar
top

Hab die Sendung gehört. Empfand sie ähnlich wie Pawel. Lahme Fragen & gute Helge. Mit deinem Zugang zur Musikauswahl war der Moderator wohl auch ein bissi überfordert … :)

bottom

Sorry, the comment form is closed at this time.

corner