Google this site (~ 2000 pages):

Home
RSS Feed RSS Feed

« Previous: Die Top 10 Corporate Twitter Accounts Österreichs | Next: Ich wähle Fischer, aus zwei simplen Gründen »

Kollateralmord

April 5, 2010

Nehmt euch 17 Minuten Zeit, um dieses Video aus einem US-Militärhubschrauber in Bagdad anzuschauen (solange es noch online ist!). Es wurde kürzlich auf Wikileaks veröffentlicht, siehe auch Collateralmurder.org:

Wer hat hier das Legitimationsproblem, die US-Besatzung oder der irakische Widerstand dagegen?

(via Netzpolitik)


 

« Previous: Die Top 10 Corporate Twitter Accounts Österreichs | Next: Ich wähle Fischer, aus zwei simplen Gründen »

12 Comments
#215683 Bodenseepeter says on April 5, 2010 at 10:01 pm
Avatar
top

Krieg ist schmutzig. Aber seine verharmlosende Darstellung ist noch schmutziger.

bottom
#215685 Helge Fahrnberger says on April 5, 2010 at 10:04 pm
Avatar
top

“Krieg ist schmutzig” ist aber auch verharmlosend, weil das klingt, als wäre dieser Krieg unvermeidlich gewesen. Er wurde (zumindest offiziell) wegen Massenvernichtungswaffen geführt, die es nicht gab.

bottom
#215689 Bodenseepeter says on April 5, 2010 at 10:25 pm
Avatar
top

Ich sehe nicht, dass in “Krieg ist schmutzig” die Aussage “dieser Krieg ist unvermeidlich” steckt…

bottom
#215690 Helge Fahrnberger says on April 5, 2010 at 10:28 pm
Avatar
top

“Krieg ist schmutzig” hat für mich etwas ist-halt-so axelzuckendes. Will dir aber nicht unterstellen, dass es auch so gemeint war.

bottom
#215691 Bodenseepeter says on April 5, 2010 at 10:32 pm
Avatar
top

Tust du aber. Es ist weder verharmlosend noch achselzuckend, wenn man Krieg “schmutzig” nennt.

Was ich eingangs eigentlich sagen wollte: Dass Krieg schmutzig ist, überrascht mich weniger. Die überraschendere Erkenntnis des Videos ist, wie verlogen die Berichterstattung seitens des Militärs über ihn ist.

bottom
#215692 Helge Fahrnberger says on April 5, 2010 at 10:33 pm
Avatar
top

Ah ok. Habe ich missverstanden.

bottom
#215693 Bodenseepeter says on April 5, 2010 at 10:35 pm
Avatar
top

Spannender Beitrag jedenfalls. Lese seit einer Stunde darüber kreuz und quer…

bottom
Avatar
top

[…] This post was mentioned on Twitter by Helge Fahrnberger, bas|se|na, Karl Schönswetter, Thomas Mohr, stackevil and others. stackevil said: RT @muesli: Kollateralmord http://bit.ly/9jy9Xs #helgesblog #wikileaks #irak […]

bottom
#215807 Martin says on April 6, 2010 at 1:08 pm
Avatar
top

Interessanter Film, wobei einen das nicht wirklich überraschen kann. Propaganda ist nunmal ein wichtiger Bestandteil jedes Kriegs und schon die Tatsache, dass dieser Krieg, trotz fehlender Rechtfertigung noch weitergeführt werden konnte, zeigt schon wie gut die US-Propaganda funktioniert.

bottom
#215812 Wolfgang says on April 6, 2010 at 2:34 pm
Avatar
top

Traurig und bestürzend.

bottom
#217236 Sigrid Ragossnig says on April 18, 2010 at 7:43 pm
Avatar
top

Colateral murder klingt, als wären die restlichen Toten irgendwie notwendig. Krieg zu beginnen ist das Verbrechen, dass die Mächtigen begehen – in dem Fall für Macht und Öl. Dafür gibt es meiner Meinung nach keine Entschuldigung. Ich find es genau so grauenhaft wie diese Ego-Shooter Szene. Beileid dem gesamten irakischen Volk!

Trotzdem ist es natürlich wichtig und wertvoll, das Grauen sichtbar zu machen – auch wenns kaum erträglich ist. Danke!

bottom
#239292 raptor says on November 15, 2010 at 11:19 am
Avatar
top

Ja, ich habe volles Mitleid mit den Opfern. Geht mir auch immer so, wenn ich meine Panzerfaust spazieren führe und zwei Genossen Medienschaffende dabei habe, daß ich von Sicherheitskräften belästigt werde. Den Trick mit den gekidnappten Kindern im Krankenwagen haben wir letztes Mal auch probiert, hat nichts genützt. Total unfair von den Amis, daß sie menschliche Schutzschilde nicht mehr akzeptieren. Inschallah!

bottom

Sorry, the comment form is closed at this time.