Google this site (~ 2000 pages):

Home
RSS Feed RSS Feed

« Previous: Die Tageszeitung der Zukunft – ich lese sie jeden Tag | Next: Die Top 10 Corporate Twitter Accounts Österreichs »


Falls es wer noch nicht gesehen hat: Gerald Bäck (der eben mit Judith Denkmayr die Agentur Digital Affairs gegründet hat) hat sich eine Methode überlegt, um den Einfluss von Twitter-Usern zu ermitteln, ohne durch die vielen Spamaccounts (meist außerhalb Österreichs beheimatet) ein verfälschtes Ergebnis zu bekommen. Er hat dafür einfach alle außerhalb des Landes lokalisierten Follower ausgeklammert und nur die österreichischen Followerzahlen gewertet.

Rausgekommen ist eine Rangliste, die auschließlich über den Einfluss hierzulande Auskunft gibt:

 Weltweit   Österreich   Anteil   Twittercharts.at 
1. Armin Wolf 11.373 5.203 46% 13.
2. Robert Misik 3.729 1.690 45% 39.
3. Martin Blumenau 2.629 1.478 56% 54.
4. Corinna Milborn 2.150 1.171 54% 67.
5. Georg Holzer 2.273 1.123 49% 62.
6. Helge Fahrnberger 1.771 1.110 63% 82.
7. Gerald Bäck 2.200 1.022 46% 64.
8. Christoph Chorherr 1.588 1.008 63%
9. Judith Denkmayr 2.416 1.005 42% 60.
10. Dieter Bornemann 1.630 999 61% 87.
Plätze 11 bis 100..

 

Sechs Journalisten, zwei Blogger (Gerald und ich), ein Politiker (C. Chorherr) und eine reine Twitter-Userin (Judith). Kein Society-Gedöns à la Ashton Kutcher oder Britney Spears (die weltweit vorne liegen), aber auch keine Künstler, Regierungsmitglieder oder Sportler, die in den USA ebenfalls stark vertreten sind.

Kaum jemand von uns liegt übrigens in den (spamverseuchten) Twittercharts.at auch nur in den Top 50. Abgesehen davon dass ich mich natürlich über den 6. und ersten Nicht-Journalisten-Platz freue, überrascht mich, wie weit ich vorne liege. Meine gefühlte Reichweite (Retweets, Replies) ist doch eher gering, außerdem twittere ich selten/unregelmäßig, was auch nicht zu “Einfluss” führt. Prognose: In einem Jahr spielen wir normale Twitterati nicht mehr in der selben Liga wie die Celebrities. Von denen es auch weit mehr geben wird.

Spannend fände ich eine Weiterentwicklung des Algorithmus in Richtung einer Berücksichtigung der Reichweite eines Followers. Also eine gewichtete Zählung, à la PageRank. Das würde den Rechenaufwand allerdings vervielfachen, da eine solche Formel ja rekursiv wäre und sich die Werte erst nach einigen Iterationen stabilisieren würden.

Georg Holzer hat auf Digirati ein hörenswertes Interview mit Gerald zu diesem Thema geführt, in dem dieser auch verrät, wieviele Twitter-User es in Österreich in etwa gibt.


 

« Previous: Die Tageszeitung der Zukunft – ich lese sie jeden Tag | Next: Die Top 10 Corporate Twitter Accounts Österreichs »

8 Comments
#215200 Walter says on April 1, 2010 at 10:51 pm
Avatar
top

Ich fände es auch sehr interessant, die Überschneidungen bei den jeweiligen Followern zu sehen.

bottom
#215203 Judith says on April 1, 2010 at 11:14 pm
Avatar
top

Ein bisschen Society-Gedöns gönnen sich die Österreicher allerdings doch – siehe Platz 13. Dominic Heinzl wird uns bald alle überholen, obwohl er seit einem 3/4 Jahr nicht mehr getwittert hat:).

Bzgl. Erweiterung des Algorithmus hinsichtlich Relevanzkriterien ist Gerald übrigens fleißig am Tüfteln, da sollte es in wenigen Wochen mehr zu sagen geben!

bottom
Avatar
top

[…] This post was mentioned on Twitter by Helge Fahrnberger and Walther, Florian Allesch. Florian Allesch said: RT @muesli: Geralds österreichische Twittercharts http://bit.ly/bAgjfK #helgesblog […]

bottom
#215256 Markus Pirchner says on April 2, 2010 at 8:01 am
Avatar
top

Wir sollten aufhören, bei derartigen Listings von Relevanz oder Einfluss zu sprechen. Und nur die Österreich zuzuordnenden Accounts zu berücksichtigen, ist ein arg “nationalistischer” Ansatz.
Der “Wert” eines Followers hängt m.E. mehr davon ab, wie selektiv ich beim Akzeptieren/Ablehnen von follower requests vorgehe, und nicht von der geografischen Herkunft.
Relevanz und Einfluss sind ohnehin nicht mit derart simplen, monovalenten Zahlen auszudrücken. Sie ergeben sich vielmehr aus den konkreten Beziehungen zwischen Accountinhaberinnen und followern und den handlungs-/meinungsrelevanten Auswirkungen von tweets. Diese zu messen braucht es aber mehr als nur die twitter-API.

bottom
Avatar
top

[…] Previous: Geralds österreichische Twittercharts | Die Top 10 Corporate Twitter Accounts ÖsterreichsApril 2, […]

bottom
Avatar
top

[…] hierbei ist, dass besonderen Wert auf die Reichweite innerhalb Österreichs gelegt wurde (eine gute Erklärung liefert Helge […]

bottom
Avatar
top

[…] Geralds österreichische Twittercharts (helge.at) Wer sind die Top Twitterer aus Österreich? […]

bottom
#239992 Blogger in Wien | Antworten für Blogger says on November 22, 2010 at 11:24 am
Avatar
top

[…] stark, wie seine Kontakte“. . . Einer der bekanntesten Blogs in Wien, lautet wohl helge.at. Hier ein echt toller Artikel von helge.at. Da wäre ich auch sehr gerne gelistet. . Der bekannteste […]

bottom

Sorry, the comment form is closed at this time.

corner