Categories
Politics

Martin Graf – und was heißt eigentlich “unzensuriert”?

Der FPÖler Martin Graf der kann was, neuerdings sogar bloggen. Wobei, er lässt bloggen. Unter Unzensuriert.at.

Das ist der Graf, den die Schwarzen und Roten zum dritten Nationalratspräsident gemacht haben, der der im Parlament Mitarbeiter beschäftigt, die beim Aufruhr-Versand rechtsextreme T-Shirts bestellen. Bei dieser kaputten Geisteshaltung kann ich sogar verstehen, dass er ein Bedürfnis nach ungefilterter Kommunikation hat.

Seine Sensibilität gegenüber “Zensur” ist allerdings ein bisschen einseitig: Am 16. um 20:03 habe ich diesen Beitrag kommentiert:

Wieso spricht Martin Graf im Blog von Martin Graf in der dritten Person über Martin Graf? Und wieso steht in Martin Grafs Blog ein anderer Name im Autorenfeld? Hat da jemand das Thema “Blog” nicht ganz verstanden?

Der Kommentar wurde bis heute, drei Arbeitstage später, nicht freigeschalten. Verträgt auch überhaupt keine Kritik, der Graf.

9 replies on “Martin Graf – und was heißt eigentlich “unzensuriert”?”

Offensichtlich hat man da “Blog” nicht verstanden, immerhin wird Tagebuch nicht eingedeutscht, obwohl sonst auch von Heimatseiten und Verweisen die Rede ist…

Ich finde die Kommentar Freischalterei generell mühsam und fragwürdig. (Same e.g. with Misik, btw.) Ich verstehe das Anliegen von Personen, die mehr in der Old Media Öffentlichkeit stehen, dass sie nicht zur Zielscheibe dutzender mühsamer Kommentare werden wollen. Aber das kann man auch durch eine (möglichst klare) Deletion Policy lösen, wenn man das will. Die verunmöglicht dann wenigstens nicht jede sinnvolle Diskussion schon durch “Zeitablauf”.

Ha!

Werft mal einen Blick ins Impressum:

“Links auf unsere Seite sind ohne unserer Zustimmung unzulässig.”

Ich hoffe er legt sich zuerst gleich mit Google an!

Bei Misik sind meine Kommentare ebenfalls immer freigeschalten worden – ich hab mich nur auf den Umstand des Freischaltens an sich bezogen – weil ich die Vorgangsweise des nachträglichen Freischaltens für massiv diskussionshemmend und daher tendentiell “hinderlich” halte.

dass deine freigeschalten werden, wundert mich jetzt irgendwie überhaupt nicht. Bist ja auch ein ganz braver Ökosozi.

Comments are closed.