Categories
Politics

Change, Hope und der ganze Plunder: Da ist was im Busch

2007 habe ich noch moniert, dass bloggende Politiker – Chorherr inklusive – auf andere Blogger und Kommentatoren nicht wirklich eingehen, dass sich Bloggen auf banale Tagebucheinträgen auf der einen und lange, isolierte Abhandlungen auf der anderen Seite beschränkt.

2009 ist alles anders. Da passieren auf einmal solche Sachen! (Videos anschauen.)

Es bloggen mindestens 3x so viele Politiker, sie bloggen mit mehr Substanz und verstehen langsam, dass Blogs Gesprächen gleichkommen. Gemeinderäte machen Ausschüsse öffentlich, Parlamentarier werden zu gelegentlichen Parlaments-Live-Bloggern, andere machen ParlamentsTV am ORF vorbei – per Youtube.

Dieses eine unbedeutende Chorherr-Posting mit dem Gemeinderatsvideo markiert für mich einen Wendepunkt. Das wird unsere Gesellschaft verändern.

(Im Übrigen denke ich, dass Peter Pilz endlich zitierfähig werden sollte.)

3 replies on “Change, Hope und der ganze Plunder: Da ist was im Busch”

Ich hab mal aufgeschnappt, dass für Peter Pilz eine neue Homepage entwickelt (inkl. gscheitem Blog) wird. Aber das ist auch schon einige Monate her, getan hat sich nichts.

Dieses eine unbedeutende Chorherr-Posting mit dem Gemeinderatsvideo markiert für mich einen Wendepunkt.

Ich hab mir dasselbe gedacht. Aber es ist wohl manchmal auch schwer Denken von Wunschdenken zu unterscheiden…

Vielen Dank für den Link auf meinen Blog. :-)
Das Filmen im Gemeinderat ist nach wie vor ein unendlich bürokratischer Aufwand, und wird uns seitens des Landtagspräsidiums wohl nicht immer gelingen. Manchmal will man ja mehr, als Bürokrat_innen einem erlauben.
Marco

Comments are closed.