Categories
Burkina Faso General Social Software Technology

Logoideen für ein AfrikaCamp Wien?

Eben hat Christoph zugesagt, dass ein BarCamp rund um afrikanische Themen in der Walz stattfinden kann, und zwar am 31. Januar 2009: AfrikaCamp Wien.

Das erste AfrikaCamp in Österreich! Und das zweite weltweit – das erste fand im Oktober im Google-Hauptquartier in Mountain View statt.

Hat wer eine Logoidee? Mir schwebt sowas wie ein Baobab-Umriss in der BarCamp-Flamme vor, aber ich bin nicht so der Grafiker. Alles, nur bitte kein so verkitschtes Massai-Schild-Logo wie das aus vom US-AfricaCamp ;-) Logovorlagen gibt’s auf barcamp.org.

Über Co-Organisatoren und Sponsoren freue ich mich auch sehr!

Update: Das neue Logo ist da und stammt von Walter Krivanek:

23 replies on “Logoideen für ein AfrikaCamp Wien?”

Logos mit Kulturbezug jenseits des Kitschs sind schwer – mir haette das Schild gefallen, wobei es mich eher an Swaziland erinnert hat (meine rotweiße Sarongsammlung is schuld:)

Andere Möglichkeiten
– Baobab
– Kontinent
– The big five
– grün gelb rot
– Kraal hütte
– Masken (Kitsch)
– anderer kitsch http://www.worldatlas.com/webimage/countrys/africa/aaposter/sunsetb.jpg
– Feldarbeit http://media.hoover.org/images/hila_africa_7a.jpg
– Shaka
– Wüste/Steppe
– waffen
– Kilimanjaro
– marabu
– Baboons auf Autos
– ein cooles kid mit diesen mützen bis fast ganz über die augen, die bei uns nur ältere touristen tragen

@Georg: Das AfrikaCamp richtet sich eh nicht an die normale Barcamp-Zielgruppe. Datumswahl ist halt schwierig, irgendwas ist ja immer.

Übrigens, wir vermissen dich hier am BarCamp Graz!

du könntest das wort africa ins barcamp einbauen.

bafricamp
bzw.
bafricamp

es stellt sich halt nur die frage ob dies erlaubt ist oder nicht. und ob es dir zuspricht oder nicht ;-)

@Hadi
Die Namensgebung ueberlasse ich den Organisatoren, allerdings wuerd ich nicht mehr als zwei Farben fuer die Schrift verwenden.
ich weiss noch nicht einmal, ob das Wort “barcamp” ueberhaupt diesen font haben muss. Ich hätt jag gern jeden Buchstaben gleich fett.

@Jana
Ja, das hab ich mir auch schon gedacht. Wenn ich es stilisiere, könnte es vielleicht funktionieren. Mal schauen, ob ich die Zeit dazu hab.

bitte kein schild mit speeren – bitte nicht immer das gleiche klischee.

und auch die “big five” gibts kaum mehr in der freien wildbahn.

würde ein afrikalogo abseits der stereotypen sehr erfrischend finden.

Ich schlage als Logo einen Kindersoldaten mit einer in China produzierten Kalaschnikow vor, das würde das heutige Afrika treffender beschreiben als bunte Ethnotücher oder Bäume. Oder einfach eine Foto von Mugabe und Mbeki.

Comments are closed.