Google this site (~ 2000 pages):

Home
RSS Feed RSS Feed

« Previous: Liberale Pseudointellektuelle und lederhosene Extremchristen | Next: Tucholsky über die Börse, 1930 »

Kornblumen

October 28, 2008

Die Abgeordneten der FPÖ schmückten sich bei der heutigen Eröffnungssitzung des Parlaments wieder mit einer Kornblume im Knopfloch.

Wikipedia, Kornblume:

Die Kornblume war ab etwa dem Jahre 1879 die Parteiblume der so genannten Schönerer-Bewegung in Österreich, einer antisemitischen und großdeutschen Bewegung. Das Tragen der Kornblume wurde daher von den österreichischen Behörden zeitweise unter Strafe gestellt und galt als „hochverräterisch“.

Georg von Schönerer:

Georg Heinrich Ritter von Schönerer .. hatte von 1879 bis zur Jahrhundertwende Bedeutung als Führer zunächst der Deutschnationalen und später der Alldeutschen Vereinigung. Er war ein heftiger Gegner des politisierenden Klerikalismus, ein radikaler Antisemit und übte starken Einfluss auf den jungen Adolf Hitler aus.

Dabei hätte das “dritte Lager” durchaus auch brauchbare historische Wurzeln zur Verfügung.


 

« Previous: Liberale Pseudointellektuelle und lederhosene Extremchristen | Next: Tucholsky über die Börse, 1930 »

21 Comments
#109376 maschi says on October 28, 2008 at 4:54 pm
Avatar
top

Das ist ja im Grunde auch eine der tiefen Wurzeln dafür, warum in Österreich der “Liberalismus” als eigenständige, konstruktive und von negativen Fesseln der Vergangenheit befreite politische Kraft nie Fuss fassen konnte – er ist historisch auf unerquickliche und lähmend tiefgehende Art und Weise mit einem völlig überkommenen und obsoleten Deutschnationalismus verknüpft. Und die verbliebenen Vertreter dieser Spezies setzen ihre Prioritäten ja auch ganz deutlich sichtbar mitten in ebendieses Obsolete…

bottom
#109390 maschi says on October 28, 2008 at 6:35 pm
Avatar
top

Warum textuell reduziert? Das Zitat stammt ja eh nicht von Dir…

bottom
#109391 Helge says on October 28, 2008 at 6:37 pm
Avatar
top

@Maschi: Deinen letzten Kommentar versteh ich nicht.. Genau gesagt: Hä..?

bottom
#109396 Katrin says on October 28, 2008 at 6:50 pm
Avatar
top

Wie soll man mit solchen Provokationen umgehen? Ignorieren?

bottom
#109397 maschi says on October 28, 2008 at 6:52 pm
Avatar
top

Ach nur der nächste Satz aus Wikipedia taucht in meinem Reader auch noch auf… aber im Grunde ändert der auch nix an Deinem Punkt.

bottom
#109399 Helge says on October 28, 2008 at 6:55 pm
Avatar
top

@Katrin: Die FPÖ will damit provozieren – das funktioniert aber nur, wenn man sich provozieren lässt. Mir ist das gerade mal eine gelassene Notiz in meinem Blog wert, ansonsten ist mir das reichlich wurscht.

bottom
#109400 maschi says on October 28, 2008 at 6:58 pm
Avatar
top

@Katrin: ich finde 1. Symbolik/Fakten bei Gelegenheit aufklären 2. Dann ignorieren.

bottom
#109404 Gerhard W. Loub says on October 28, 2008 at 8:05 pm
Avatar
top

Im Unterschied zu der von Dir zitierten Aufstellung existiert die “blaue Kornblume” als politisches Symbol schon seit 1848. Da war Schönerer gerade einmal 6 Jahre alt. Ein erneuter Beleg dafür, dass Wikipedia als wissenschaftliche Quelle ungeeignet ist.

bottom
#109405 Helge says on October 28, 2008 at 8:08 pm
Avatar
top

@Gerhard: Ich zitiere die Wikipedia und verlinke meine Quelle, wen zitierst du?

bottom
#109409 Gerhard W. Loub says on October 28, 2008 at 9:16 pm
#109411 Helge says on October 28, 2008 at 9:36 pm
Avatar
top

@Gerhard: Deine Links sprechen für sich selbst: Eine Presseaussendung der FPÖ, ein Text zur politischen Symbolik in Deutschland und eine User-Diskussion auf Krone.at.

Auch inhaltlich nix neues (wenn du den WP-Artikel gelesen hast, was offenbar nicht der Fall ist, sonst würdest du keine offenen Fragen sehen), bis auf die beleglose Behauptung der FPÖ, die Kornblume wäre ein 1848er-Symbol.

Ich hab ja überhaupt nix dagegen, die Wikipedia in Frage zu stellen, und mein eigenes Wissen über Kornblumen geht über die Wikipedia-Info auch nicht hinaus.

Aber einfach so in den Raum zu stellen, der Artikel sei falsch, ohne vernünftige Quellen zu nennen, ist entbehrlich, Gerhard.

Übrigens verweist der Wikipedia-Artikel selbst auf einige sehr gute Quellen.

“Ein weiterer Beleg dafür, ..” dass Wikipedia-Bashing nur allzuoft selbst ohne Belege auskommt.

PS. Wenn du noch g’scheite Quellen findest, die was anderes aussagen als der WP-Artikel, dann freut sich die Wikipedia-Funktion “Seite bearbeiten” auf dich.

bottom
#109412 Gerhard W. Loub says on October 28, 2008 at 9:38 pm
Avatar
top

Jetzt hast Du meinen Ehrgeiz herausgefordert ;-) Ich meld mich…

bottom
#109413 Gerhard W. Loub says on October 28, 2008 at 9:43 pm
Avatar
top

ach ja, die genannten artikel haben für mich nicht unbedingt einen geringeren wert als wikipedia, da auf wikipedia KEIN beleg angeführt wird, dass die “blaue kornblume” als politisches symbol nicht früher existiert hätte. ganz im gegenteil: etwas weiter oben ist die rede von einer verwendung schon 1800. da war schönerer noch nicht mal geboren…

bottom
#109414 Helge says on October 28, 2008 at 9:53 pm
Avatar
top

@Gerhard: Kein Beleg? Kein Wunder, denn das behauptet der Artikel auch nicht, das liest nur du heraus. Lies mal genau.

Zweitens: Der Artikel unterscheidet zwischen der symbolischen Verwendung in DE und AT. Zu Recht, würde ich sagen.

Und drittens: Angenommen die FPÖ verwendete das Hakenkreuz als Symbol, würdest du sie auch mit dem Argument verteidigen, dass es in Asien schon 4000 Jahre vor den Nazis in Verwendung war? (Zugegeben, der Vergleich ist etwas drastisch, aber die Logik ist die gleiche.)

Dann noch viertens: Du sprichst von “Wikipedia als wissenschaftliche Quelle”. Dafür eignet sich die Wikipedia selbstverständlich wenig, genauso wie jede andere Enzyklopädie.

bottom
#109416 Gerhard W. Loub says on October 28, 2008 at 10:43 pm
Avatar
top

1) Beleg: Das hast Du ja gepostet, dass das belegt wäre…
2) Tja, nur wäre es korrekt gewesen, wenn Du die Darstellung nicht auf die Verwendung ab Schönerer verkürzt hättest. Ist Dein gutes Recht als subjektiver Blogger, aber nicht sehr seriös, oder?
3) Nein, da Asien und Hitler doch etwas weiter entfernt sind als 1848 und Schönerer. Hier ist eine direkte ununterbrochene Zeitlinie vorhanden.
4) Das sind wir mal einer Meinung ;-)

bottom
#109442 laurenz ennser says on October 29, 2008 at 3:03 am
Avatar
top

http://orf.at/061030-5431/?href=http%3A%2F%2Forf.at%2F061030-5431%2F5432txt_story.html

nicht zu vergessen: die kornblume war symbol der illegalen nazis in ö …

bottom
#109483 Helge says on October 29, 2008 at 11:03 am
Avatar
top

@Gerhard:

1) Nein, habe ich nicht. Genau lesen hilft. Wie immer in Diskussionen mit dir: Du argumentierst schwammig.
2) Wieder falsch. Es geht hier um Österreich und ich habe so gut wie alles mit Österreich-Bezug aus dem WP-Artikel zitiert. Deutschland, Schweden, Estland = andere Baustelle.
3) Aha.
4) Ok, du siehst es auch so, aber trotzdem kritisierst du das. (Dein erstes Kommentar.)

bottom
#109488 Jürgen Koprax says on October 29, 2008 at 12:51 pm
Avatar
top

@Gerhard und Helge:

Schönes Blog-Duell :-)

Für mich reicht die Info, dass die Kornblume ein Symbol für eine Sache ist die ich nicht unterstütze. Ich ignoriere diese, denn ich wusste ja auch schon vorher, dass die FPÖ nicht mit meinem Weltbild kompatibel ist!

Aber leider gibt es zuviele die sich daran stossen und somit bekommt die FPÖ wieder Aufmerksamkkeit die sie nicht verdient hat.

bottom
#109508 Gerhard W. Loub says on October 29, 2008 at 4:11 pm
Avatar
top

@Helge:
1) Dann hast Du zumindest mißverständlich gepostet, da die Diskussion um 1848 ging und Du in diesem Zusammenhang auf Quellen verwiesen hast.
2) Wie gesagt, aus dem historischen Kontext gerissen ist die Argumentation einfach unvollständig. Dein subjektives Recht, aber kein Zeichen von Seriosität.

@Jürgen Koprax: Ich find es auch spannend, mit Helge drüber zu diskutieren. Aber ich bin ganz bei Dir: Auch bei mir passen die Freiheitlichen nicht zu meinem Weltbild. Ich verstehe mich zwar als rechts im Sinne von konservativ, verabschaue aber den Nationalismus und das Haß-Schüren der Freiheitlichen (und das auch ohne historische Wurzeln).

bottom
#110325 VXAngel says on November 3, 2008 at 1:08 am
Avatar
top

es ist einfach ein wahnsinn… jemand der sich komplett betrunken und rasend umbringt und nur aus purem glueck niemand anderen mit sich gerissen hat wird zum volkshelden und sonnengott, und die freiheitlichen sitzen ,wie helge schon erwaehnte, wahrscheinlich bald wieder mit dem hakenkreuz im nationalrat weil das gabs in so vielen kulturen das ist doch laecherlich das mit dem nationalsozialismus zu verbinden… bravo oesterreich…
es ist wirklich zum erbrechen, dass die anderen parteien auch noch mitgestimmt haben als die fpöler ne kornblume getragen haben. kann mir keiner erzaehlen, dass nicht mindestens einer von spö oder övp im geschichteunterricht aufgepasst hat.

bottom
#110665 Ed Wohlfahrt says on November 4, 2008 at 5:44 pm
Avatar
top

Ach übrigens. Viele vom BZÖ vormals FPÖ in Kärnten ausgetragenen Ballveranstaltungen heißen auf Plakaten schlicht “Kornblumenball”. LeiLei!

bottom

Sorry, the comment form is closed at this time.

corner