Google this site (~ 2000 pages):

Home
RSS Feed RSS Feed

« Previous: Ein Chef, ein Job, ein guter Ausblick | Next: ‘Sieg Heil’ am Cover – Tiefpunkt des Nachrichtenmagazins Profil »


barcamp-vienna

Genau heute vor zwei Jahren fand mit dem BarCamp Wien das erste BarCamp im deutschen Sprachraum statt. Zeit für eine Gründungslegende.

Alles nahm seinen Lauf mit diesem Blogpost von Smi im Juli 2006:

To me it seems that we need something like this in Vienna. Anyone joining me? Some guys from Metalab? Enki? Helge?

Worauf ich mir kurzerhand die Domain barcamp.at schnappte und dort ein Wiki aufsetzte. Dann stießen noch Michael und Smeidu zu uns ins Organisationsteam. Keiner von uns war jemals zuvor auf einem BarCamp gewesen – wir kannten das Format nur aus der US-Blogosphäre, entsprechend neugierig waren wir. Ich erinnere mich an ein Treffen mit einem OpenSpace-Trainer, von dem ich mir das Format erklären ließ. Dass das erste BarCamp, im One-Smartspace (was ist aus dem geworden?), dann zum Startschuss für eine solche Frequenz und Qualität an Veranstaltungen werden würde, hätte sich keiner von uns gedacht.

at-barcamps

Schon ein halbes Jahr darauf organisierte Georg Holzer und Friends das BarCamp Kärnten und wir bauten barcamp.at vom Wiener zum Österreich-Wiki um. Seitdem haben elf BarCamps (in Wien, Klagenfurt, Salzburg, Graz, Traunkirchen und Kaprun) stattgefunden, fünf weitere (neu: Innsbruck und Spittal an der Drau) sind in Vorbereitung. Das nächste steigt in vier Tagen in Wien.

Soviel zum zweifährigen Jubiläum BarCamps in Österreich.

Es ist immer wieder überraschend, wie wenig Arbeit die Organisation einer solchen Unkonferenz macht: Ein Event mit über hundert Teilnehmern lässt sich notfalls mit wenigen Stunden Aufwand hochziehen. Siehe den Leitfaden BarCamp-Organisation.

Außerdem: Der Wert des Netzwerkes der BarCamp-Community ist enorm: Wieviel Kooperationspartner, Mitarbeiter, Kunden und – nicht zuletzt – Freunde ich im BarCamp-Umfeld gewonnen habe, kann ich gar nicht zählen.

Ich glaube, das Format hat noch viel Potential, vor allem auch durch Spezialisierung. Fokussierte BarCamps, die ich gerne besuchen würde, sind zb: EduCamp (Bildung 2.0), WordCamp (zu WordPress), MapCamp (für Karten-Developer), AfricaCamp (Afrika & ICT4D, etc.), noch mehr TourismusCamps, ein EnterpriseCamp (für Enterprise-Software und Knowledge-Management), ein InteractionDesignCamp, etc.

PS. Ein besonderer Dank gilt den Sponsoren, die diese letzten 11 BarCamps möglich gemacht haben!

barcamp-sponsoren


 

« Previous: Ein Chef, ein Job, ein guter Ausblick | Next: ‘Sieg Heil’ am Cover – Tiefpunkt des Nachrichtenmagazins Profil »

9 Comments
#103882 Bodenseepeter says on September 30, 2008 at 9:29 am
Avatar
top

Das erste MapCamp findet Ende Mai in Konstanz am Bodensee stett :)

bottom
#103931 Meral / Digitalks says on September 30, 2008 at 1:20 pm
Avatar
top

Herzlichen Glückwunsch zum zweijährigen Jubiläum :-)

Digitalks zu organisieren, konnte ich auch erst nach einem Barcamp-Besuch mir zutrauen, insofern sind Barcamps die Brutstätte für Neues.

bottom
Avatar
top

[…] Es haben sich bereits einige interessante Blogger angekündigt. Etwa Luca oder Michaela oder Helge. (Gut, manche der Genannten sind sowieso im Organisationsteam mit dabei.) [↩]Wie etwa gestern, […]

bottom
#104331 Florian Sturm says on October 1, 2008 at 2:33 pm
Avatar
top

ja, ein AfrikaCamp wär eine super Sache, wir (ict4d.at) sind jedenfalls dran eines zu organisieren und werden am Wochenende mal dementsprechend vorfühlen;

bottom
#104666 Wolfgang says on October 2, 2008 at 2:50 pm
Avatar
top

Eh klar, dass das jetzt eitel ist, aber es gab schon jemanden, der beim ersten BarCamp in den US dabei war und einen Herrn Muesli vor dem ersten in Wien kontaktiert hat ;-)

bottom
#104834 BarCamp Vienna - 4. & 5. Oktober 2008 | michael kamleitner says on October 2, 2008 at 10:53 pm
Avatar
top

[…] hat übrigens einen netten Rückblick über die österreichische BarCamp-Historie […]

bottom
#105276 Gratis WLAN beim BarCamp Vienna | Freewave Blog says on October 3, 2008 at 6:35 pm
Avatar
top

[…] Österreich werden BarCamps inzwischen seit zwei Jahren abgehalten, und das mit einer stets steigenden Frequenz und Teilnehmerzahl sowie immer mehr […]

bottom
#106591 Barcamp: Der Charme des Zwanglosen - Besser|gehts|immer says on October 6, 2008 at 11:06 am
Avatar
top

[…] Webprofis und Blogger anziehen. Vom 4.- bis 5. Oktober fand auch in Wien wieder ein Barcamp statt (nun schon seit 2 Jahren), welches locker die 100er Grenze […]

bottom
#134839 Neulich am Radiocamp in Hamburg | einer ist immer der novak says on January 31, 2009 at 12:05 pm
Avatar
top

[…] zu Web2.0) blickte ich bisher durchaus neidvoll auf Schilderung diverser Barcamps (etwa hier und hier) und ihrer mir auch via Blog vermittelten Atmosphäre, die ein spürbares Brodeln und eine […]

bottom

Sorry, the comment form is closed at this time.

corner