Google this site (~ 2000 pages):

Home
RSS Feed RSS Feed

« Previous: Chorherr ruft zu Kampagnendesign auf – let’s blogstorm! | Next: Chorherrs Kampagnenaufruf – Zwischenbilanz nach 24h »


Weil das Briefschreiben gerade modern ist, hat auch ÖVP-Chef Willi Molterer einen Brief geschrieben. An uns, das Wahlvolk.

In diesem steht, dass wir um Himmels willen auf keinen Fall ihn und die ÖVP wählen sollen:

Was Österreich braucht, ist Handlungsfähigkeit. (..) Eine handlungsfähige Regierung, wie sie die Menschen in Österreich verdienen, kann endlich auch andere drängende Fragen wirkungsvoll beantworten (…)

Danke, Willi, für diese klärenden Worte. (Via Enlargeyourpen)


 

« Previous: Chorherr ruft zu Kampagnendesign auf – let’s blogstorm! | Next: Chorherrs Kampagnenaufruf – Zwischenbilanz nach 24h »

6 Comments
#67569 Markus Pirchner says on July 10, 2008 at 4:52 pm
Avatar
top

Das war jetzt aber schon gemein. Wo doch die ÖVP ein Garant der Stabilität (von Koalitionsregierungen) ist …
;-)

bottom
#67591 ha|ns says on July 10, 2008 at 7:19 pm
Avatar
top

Och das seh ich nicht so negativ. Eine starke Mehrheit für die ÖVP, und die Sache mit der Handlungsfähigkeit wäre geritzt. So einfach könnt’s sein. Dazu müssten halt nur die Wähler ihren Irrtum vom letzten Mal korrigieren. Drücken wir ihm doch einfach die Daumen.

bottom
#67594 Markus Pirchner says on July 10, 2008 at 7:35 pm
Avatar
top

@ha|ns: Hean’S, san’S vuasichtig mit dem, wos sa se wünschn; es kennt in Eafüllung gehn.

bottom
#67599 ha|ns says on July 10, 2008 at 7:50 pm
Avatar
top

Hmmm, wenn das so ist, dann wünsch ich mir:

– eine etwas weniger flexible SPÖ
– eine etwas weniger unbewegliche ÖVP
– etwas weniger verschlafene Grüne
– etwas weniger braune Blaue
– und etwas weniger Orange

Ließe sich das einrichten?

bottom
#67752 Markus Pirchner says on July 11, 2008 at 1:15 pm
Avatar
top

@ha|ns: mich fragen’S? Finden’S nicht auch, dass das ganz schön viele Wünsche sind, für’n Anfang?
:-)

bottom
#67774 Markus says on July 11, 2008 at 3:07 pm
Avatar
top

Ich bin alles andere als ein ÖVP-Fan. Aber ich sehe die Hauptschuld dieser Neuwahlen bei der SPÖ. Die alte Dame SPÖ führt sich selbst vor. Auch wenn Gusenbauer ein schwacher Kanzler (war) ist, so montiert man seinen “Parteifreund” nicht ab.

Leider wird die politische Rechte dadurch gestärkt…

bottom

Sorry, the comment form is closed at this time.

corner