Google this site (~ 2000 pages):

Home
RSS Feed RSS Feed

« Previous: Microsofts Live.com verletzt Privacy-Standards | Next: Was hat Twitter was Uboot nicht hatte? »


Matthias Platzer und Dieter Rappold, aka die Knallgrauen, waren letzte Woche auf der Web2.0-Expo in San Francisco und haben Spannendes zu berichten. Als Zusammenfassung ihrer Zusammenfassungen habe ich diese 4 Präsentationen als persönliche Highlights der Konferenz ausgewählt – streng subjektiv und lückenhaft:

 

1. Die Keynote von Fake Steve Jobs
Höchst amüsant – und am Schluss sagt der Old-Media-Althase dann ein paar bemerkenswerte Sätze:



 

2. Customer Service is the New Marketing
Das “Märkte sind Gespräche” des Cluetrain-Manifests beschreibt die Theorie, diese Slides zeigen wie die Praxis aussehen kann (soll):



 

3. Social Media Optimization and Marketing 101
Wie man in der neuen Welt des “If the news is important it will find me” Aufmerksamkeit bekommt:



 

4. Even Faster Web Sites
Die Präsentation des Website-Performance-Gurus Steven Souders (Achtung – sehr technisch):



 

Wer Aufholbedarf zum grundsätzlichen Unterbau des Themas Web2.0 hat, schaue sich auch die Keynotes von Tim O’Reilly, Clay Shirky, etc. an. Außerdem gibt es sicher jede Menge weiterer interessanter Beiträge. Die meisten Vorträge der Konferenz finden sich auf Slideshare oder auf Blip.tv.


 

« Previous: Microsofts Live.com verletzt Privacy-Standards | Next: Was hat Twitter was Uboot nicht hatte? »

2 Comments
#56049 Sierra says on May 5, 2008 at 8:43 am
Avatar
top

Danke für die Verlinkung und auch deinen Schwerpunkt – v.a. bei der SEO/SMO Session habe ich dich im Geiste neben mir sitzen, notieren und diskutieren gesehen – hätte DIr gefallen …

bottom
#56721 Karin says on May 8, 2008 at 1:46 pm
Avatar
top

Danke für den Blip-Link.
Die SMO-ppt ist sehr gut. Der DIGG-Teil ist leider für den Rest der Welt verloren. Ich frag mich, ob das Konsequenzen hat…

bottom

Sorry, the comment form is closed at this time.

corner