Google this site (~ 2000 pages):

Home
RSS Feed RSS Feed

« Previous: Passwort-Usability: Wie man’s nicht machen sollte | Next: Broderismuskeule im Sack lassen »

Kurz gezwitschert

April 12, 2008

Seit ein paar Wochen verwende ich Twitter wieder mehr. Ist ja doch lustig.


 

« Previous: Passwort-Usability: Wie man’s nicht machen sollte | Next: Broderismuskeule im Sack lassen »

6 Comments
#52607 ritchie says on April 12, 2008 at 8:00 pm
Avatar
top

memes come in waves :-) Aber du hast völlig recht, der Spaßfaktor ist durchaus hoch. Und jetzt kann ich endlich dank gtalk auch wieder vom henderl aus mitspielen. Übrigens, kennst du die Twitter Tools für WordPress von Alex King? Sehr feines Plugin.

bottom
#52611 Helge says on April 12, 2008 at 8:42 pm
Avatar
top

@ritchie: Mir reichen schon Twhirl, Web und Txt.

bottom
#52658 Malte Landwehr says on April 13, 2008 at 1:20 pm
Avatar
top

Diese Tools schließen ja eine WordPress2Twitter oder Twitter2Wordpress Erweiterung nicht aus.

bottom
#52664 Helge says on April 13, 2008 at 3:16 pm
Avatar
top

@Malte: Eh nicht. Für WordPress2Twitter verwende ich schon Twitterfeed und was die andere Richtung betrifft fehlt mir derzeit das Bedürfnis, meine Tweets hier einzubinden.

bottom
#52667 lukas zinnagl says on April 13, 2008 at 4:07 pm
Avatar
top

geht mir auch so. konnte mich damit am anfang nicht anfreunden, aber seit TWHIRL macht es spass

btw: so eine twitter/wordpress plugin gschichte hab ich laufen und funktioniert wunderbar. damit werden posts automatisch mit tinyurl versehen und getwittert.

lg
lukas

bottom
#52818 ritchie says on April 14, 2008 at 2:18 pm
Avatar
top

Ja, ich bin die eine Richtung Blogposts -> Twitter macht auf jeden Fall Sinn; und für den “Gegenverkehr” bin ich grade dabei, eine neue Kategorie anzulegen, damit ich die Posts von den normalen Pages excluden kann.

bottom

Sorry, the comment form is closed at this time.

corner