Categories
General

Vier Unbekannte und zwei Gastgeber

Gestern luden Michael und diesmal auch Valerie wieder zum Keiner-kennt-sich-Abendessen (was, wie sich herausstellte, nicht ganz stimmte) und einer Komposition in vier köstlichen Akten:

* * *

Amuse Gueule

* * *

Tomatenconsommé vom Rind

* * *

Zweierlei Fisch mit zweierlei Linsen

* * *

Schokoladen Mille-feuilles mit Beeren und Mousse

* * *

Als Weinbegleitung:

* * *

Traminer Sekt, 2004
Weingut Steininger, Kamptal, Niederösterreich

* * *

Lois 2007
Grüner Veltliner
Weingut Loimer, Kamptal

* * *

Sauvignon Blanc 2006
Steirische Klassik
Weingut Tement, Südsteiermark

oder

Koonunga Hill 2006
Shiraz Cabernet
Weingut Penfolds, Australien

* * *

Chardonnay Auslese 2006
Weingut Feiler Artinger, Burgenland

* * *

Die Highlights des Abends waren Valeries Desert (Sorry, Smi!) und die Entgegnung auf meine Aussage, dass man Bobos doch nicht als nonkonformistisch bezeichnen könne:

Doch, die kaufen sich schon mal einen Mercedes M anstatt einer Perlenkette und fahren damit in die Natur hinaus.

Einige Male hab ich dann noch Blogverbot ausgefasst, so dass ich den breitgetretenen Gossip aus den inneren Zirkeln der Macht für mich behalten muss ;-)

Danke Valerie und Michael für die Einladung!

5 replies on “Vier Unbekannte und zwei Gastgeber”

@Barbara: Was wenn ich jetzt Nein sage und dann lesen’s hier alle..? ;-)

War aber tatsächlich ein spannender und sehr gemütlicher Abend mit wie immer beim Smi interessanten Menschen.

Ich stelle gerade fest, dass Du zumindest einen Wein schon bei Deinem ersten Essen und auch die Tomatenconsommé schon hattest. Man bemerkt: ich habe Favoriten, sowohl beim Wein und Essen, als auch bei den Gästen.

Comments are closed.