Google this site (~ 2000 pages):

Home
RSS Feed RSS Feed

« Previous: Affäre Kampusch: Grenzen und Chancen von Politikerblogs | Next: T-Shirt-Fun mit Ritchie und Günther »


Ein bitterböser und köstlicher Tipp von Maschi – manchmal (selten) denk ich mir, ich verpass’ was ohne Fernseher.

(Video auf Youtube)


 

« Previous: Affäre Kampusch: Grenzen und Chancen von Politikerblogs | Next: T-Shirt-Fun mit Ritchie und Günther »

8 Comments
#39844 Walter says on February 10, 2008 at 2:49 am
Avatar
top

Stimmt, Du verpasst Werbung, Werbeunterbrechungen, Werbeinserts, (üble) Synchronisierungen, (ab-)geschnittene Filme, falsche Reihenfolgen bei Serien und natürlich die Lugners und Columbo…

bottom
#39919 Hannes says on February 10, 2008 at 2:32 pm
Avatar
top

Du verpasst gar nichts. Die besten Sachen kommen eh auf irgendwelchen Weblogs! Es erfreut mich immer wieder, das die Liste mir bekannter Fernsehverweigerer im länger wird. Gutes Zeichen!

bottom
#39935 maschi says on February 10, 2008 at 3:36 pm
Avatar
top

Wobei, um eine zumindest kleine Lanze für das Fernsehen zu brechen. Man kann auch dieses Medium heute “bewusst” konsumieren. Indem man sich einen Harddiscrecorder zulegt und ihn wirklich sinnvoll benützt. Ich sehe nur noch das, was ich will, wann ich will und genau Null Werbung. Sollte ich mich tatsächlich einmal im Jahr beim “Live”-Fernsehen erwischen und meine Kids wollen was von mir, dann drück ich eben ganz relaxed auf “Pause” und schaue nach fünf Minuten im Time-Shift-Modus weiter. Die Dinge sind schon anders geworden… es gibt nämlich schon wirklich interessantes Programm, allerdings zu Uhrzeiten, die normal nicht in Frage kommen.

Ohne diese neueren Möglichkeiten würde ich rundheraus zustimmen. Fernsehen als reines Push-Medium, wie wir es aus den vergangenen Jahrzehnten kannten, ist uninteressant.

bottom
#40182 Walter says on February 11, 2008 at 11:06 am
Avatar
top

Ach ja, ich vergaß: steigende ORF Gebühren bei sinkender Qualität und kaum vorhandener Erfüllung des Bildungsauftrages…

bottom
#40206 rolf says on February 11, 2008 at 12:22 pm
Avatar
top

schließe mich an. du verpasst gar nichts. das wichtigste schaffts in weblogs.

bottom
#41025 weltbeobachterin says on February 14, 2008 at 12:02 pm
Avatar
top

erstaunlich wie sich das ausbreitet und ich bin Schuld daran. GsD sind die Grünen nicht so klagsfreudig wie die FPÖ…
und ja ohne Fernseher verpasst man so manche Sternstunde. mit allerdings auch.
aber gestern war die Diskussion im CLub2 interessant, obwohl der Nagiller die Diskussionen wenn sie spannend wurden gleich abgedreht hatte.

bottom
#41033 maschi says on February 14, 2008 at 12:32 pm
Avatar
top

Das macht der Nagiller immer so – man hat das Gefühl, er hält inhaltlich brisante Aussagen regelrecht körperlich nicht aus. Nicht gerade eine Empfehlung für einen Club2-Moderator. Inklusive diesem einen negativen Punkt (der nicht immer glücklichen Moderatoren Auswahl), kann der neue Club2 aber auch in den positiven Punkten an das alte “Format” aufschliessen… auch die Diskussion über die Ausländerfeindlichkeit, die Antiamerikanismus Diskussion, die Atheismus Debatte, die waren alle sehr spannend.

Wie Diskussionen ja überhaupt meist sehr schnell sehr spannend werden, wenn Leute zusammenkommen, die authentisch ihre Haltung vortragen können… Nichtpolitiker mit einem Wort. Soll kein Politiker-Bashing sein, aber fünf Parteimeinungen von tausend Repräsentanten vorgetragen zu bekommen, macht die Sache eben nicht spannender.

bottom
#41049 weltbeobachterin says on February 14, 2008 at 3:09 pm
Avatar
top

ja, das stimmt.
Leider bin ich manchmal zu Müde für den Club. Ich mag Diskussionen so gerne, das ist das beste am Bloggen.

bottom

Sorry, the comment form is closed at this time.

corner