Google this site (~ 2000 pages):

Home
RSS Feed RSS Feed

« Previous: Wenn Jennifer, Kevin und Jaqueline.. | Next: Politikerblogs für den Standard kommentiert »


In den USA kann man derzeit ein spannendes Beispiel von Guerilla-Spindoctoring via Youtube erleben. Der anonyme User Abrad2345 postet Videos von sich, in einem Auto unqualifiziert über Politiker schimpfend:

Das Ganze ist als Unterstützung für Rudy Giuliani ausgewiesen, dürfte aber eher von der Gegenseite kommen. Auch republikanische Blogger rätseln, woher das Material stammt. Entsprechende Gerüchte haben sich bislang als gezielt gestreut erwiesen.

Schon in den vergangenen US-Wahlkämpfen war Social Media ein Thema, mit Howard Deans “Dean for America“-Kampagne als bislang bestem Beispiel. Und bei den Vorwahlen der Demokraten platzierte das Umfeld von Barack Obama ein böses Anti-Clinton-Video, das auf Youtube 3,5 Mio. Mal angesehen wurde.

Die Affäre Abrad2345 könnte noch Lonelygirl15-Dimensionen erreichen, es bleibt also spannend. (via Good Magazine)


 

« Previous: Wenn Jennifer, Kevin und Jaqueline.. | Next: Politikerblogs für den Standard kommentiert »

1 Comment
#4658 phil e. binson says on August 3, 2007 at 8:32 am
Avatar
top

Ja, fürsürlich, das ist ser gut! Aber wo ist ‘abrad2345’?

bottom

Sorry, the comment form is closed at this time.

corner