Google this site (~ 2000 pages):

Home
RSS Feed RSS Feed

« Previous: Why Gregory Ruiz-Ade is an ignorant schmuck | Next: Wir suchen ein Geländeauto! »


Heute morgen erreicht mich dieses Mail von ÖVP-Bundesgeschäftsführerin Michi Mojzis:

Ich hab eine Frage bzw. Bitte an Dich: am kommenden Samstag, den 21. April ist der ÖVP-Bundesparteitag in Salzburg.
Dort wird der neue Bundesparteiobmann Mag. Wilhelm Molterer gewählt. Außerdem ist es eine ziemlich große Veranstaltung, mit viel Statutarischem aber auch einigem Unterhaltsamen – und jeder Menge Medienpräsenz.

So, und jetzt meine Bitte: magst du als anerkannter Politik-Blogger dort dabei sein?!

Da schau her. Die ÖVP lädt sich Blogger auf den Parteitag. Meines Wissens hat das zuvor im deutschen Sprachraum nur die SPD probiert (2005), sich dabei allerdings weitgehend auf farbentreue Blogger beschränkt.

Ein Vorwurf, den man der ÖVP nicht machen kann – wer mein Blog verfolgt, wird feststellen, dass ich kaum zur Kernzielgruppe zähle. Unter den anderen fünf im CC-Feld ersichtlichen Bloggern (die sich selber outen mögen) findet finden sich ein zwei ausgewiesene Politik-Blogger, und der eine hat im Herbst eine Wahlempfehlung für die SPÖ ausgesprochen, der andere für die Grünen. Auch die übrigen, die ähnlich selten wie ich über Politik schreiben, sind kaum klassische Schwarze.

Die ÖVP kauft sich hier also kritische Geister ein, das ist ebenso lobenswert wie überraschend. Angesichts der ohnehin steifen Brise, die ihnen aus Eurofightergründen von Journalisten entgegenweht, und der geringen Reichweite unserer Blogs allerdings möglicherweise ein überschaubares Risiko.

Als weder anerkannt noch Politik-Blogger danke ich schon mal für die Vorschusslorbeeren als potentieller ebensolcher, potentiell anerkannt. Ob ich tatsächlich hinfahre, entscheide ich morgen! Die Reisekosten sind gedeckt – und wie Don Dahlmann eben auf der re:publica sagte: “Wenn mich jemand dafür bezahlt, dass ich schreibe, dass sein Handy schlecht ist, finde ich das in Ordnung.”

Update: Die Outings sind komplett: Heinz Wittenbrink, Tom Schaffer, Georg Pichler (habe jetzt auch die beiden Wahlempfehlungen oben verlinkt), Julia Petschinka (die leider nicht kann), Dieter Rappold


 

« Previous: Why Gregory Ruiz-Ade is an ignorant schmuck | Next: Wir suchen ein Geländeauto! »

16 Comments
#1073 Tom Schaffer says on April 17, 2007 at 12:21 pm
Avatar
top

mein name wird ohne N geschrieben ;)

bottom
#1074 Helge says on April 17, 2007 at 12:23 pm
Avatar
top

foahrscheinkontrollee.. korrigiert ;-)

bottom
#1080 jupe says on April 17, 2007 at 2:49 pm
Avatar
top

Ich bin auch eine von denen.

bottom
#1126 Die Fragen der Fuzo · Helge's Blog says on April 19, 2007 at 3:24 pm
Avatar
top

[…] Futurezone berichtet über die Einladung der ÖVP zum Bundesparteitag. Hier die Fragen von Nayla Haddad von der Fuzo und meine Antworten im Volltext: […]

bottom
#1129 ÖVP lässt Bloggen auf datenschmutz.net  says on April 19, 2007 at 6:55 pm
Avatar
top

[…] von Knallgrau und langjähriger Blogger, hat eine bekommen und berichtet darüber, Helge Fahrnberger […]

bottom
#1139 Popcornmaschine says on April 19, 2007 at 11:37 pm
Avatar
top

ÖVP lädt Blogger zum Parteitag ein…

Die österreichische Regierungspartei ÖVP hat mehrere "Politblogger" auf ihren Bundesparteitag eingeladen. Die angesprochenen Blogger reagierten auf die Einladung von Bundesgeschäftsführerin Michaela Mojzis (ihres Zeichens …

bottom
#1144 Wie wichtig sind Blogger? at Punctilio says on April 20, 2007 at 12:44 pm
Avatar
top

[…] hat sogar eine österreichische Partei, Blogger zum Parteitag eingeladen. Also damit ist klar, Blogger sind wichtiger als von vielen angenommen. Es […]

bottom
#1154 Warum ich mich instrumentalisieren lasse · Helge's Blog says on April 21, 2007 at 10:16 am
Avatar
top

[…] die Einladung der ÖVP kam, war mir klar, dass wir es schwer haben werden, uns nicht instrumentalisieren zu […]

bottom
Avatar
top

[…] ÖVP hat das Experiment gewagt und sich Blogger auf den Parteitag geladen. Hat es sich für sie ausgezahlt? In der Partei wird man beim Lesen der großteils kritischen […]

bottom
#1230 Martin says on April 24, 2007 at 7:52 am
Avatar
top

Sehr interessant!! :)

mfg

bottom
Avatar
top

[…] Pirchner hat im Nachgang der ÖVP-lädt-Blogger-zum-Parteitag-Aktion mit der in der Partei dafür verantwortlichen Generalsektretärin Michi Mojzis über die Aktion ein […]

bottom
#8025 “Der Dialog mit den Bürgern steht im Vordergrund” says on September 28, 2007 at 1:01 pm
Avatar
top

[…] Entsprechend ist der blinkende Text mit der Email-Adresse des Landesgeschäftsführers verlinkt. Das Internet und insbesondere Web 2.0-Tools würden wesentlich mehr Möglichkeiten der Interaktvität, Diskussion und Transparenz des Dialogs bieten als lediglich die Email-Adresse anzugeben. Immerhin war die Bundes-ÖVP schon experimentierfreudiger als sie zum Bundesparteitag im April in Salzburg “anerkannte Politik-Bogger” einlud. […]

bottom
Avatar
top

[…] beginnt der Jahresauftakt der ÖVP (hier die Selbstdarstellung), und wie schon zum Parteitag letztes Jahr bin ich gemeinsam mit Alexandra, David, Dieter, Georg, Heinz und Tom wieder […]

bottom
#48893 DamionKutaeff says on March 22, 2008 at 10:57 pm
Avatar
top

Hello everybody, my name is Damion, and I’m glad to join your conmunity,
and wish to assit as far as possible.

bottom
#103134 Politiker offline: Zugeknöpfte Kandidaten » medienlese.com says on September 28, 2008 at 10:17 am
Avatar
top

[…] ein Schattendasein. Immerhin hat die ÖVP zu ihren letzten Parteitagen österreichische Blogger eingeladen. Und als sich die Partei am vergangenen Wochenende auf einer mit Pomp und Paukenschlag inszenierten […]

bottom
#110610 Politik-Blogs « Sëbastian’s Blog says on November 4, 2008 at 12:49 pm
Avatar
top

[…] die ÖVP brilliert ist, dass man zum Bundesparteitag einige Österreichische Blogger eingeladen hat. Diese durften ohne Maulkorb berichten und wurden wie die anderen […]

bottom

Sorry, the comment form is closed at this time.

corner