Google this site (~ 2000 pages):

Home
RSS Feed RSS Feed

« Previous: Das war die ThinkAloud | Next: Drogen 2.0 »


Für jemanden wie mich, den Verpackungsdesign schon immer fasziniert hat, ist’s eine Wonne durch Vorher-Nachher zu blättern, ein Projekt des Illustrators Christian Thomas, das die Enwicklungsstufen von Produkten aus österreichischen Supermärkten dokumentiert.

Kinder-Schokolade in den 80ern

Kinder 80er

Kinder-Schokolade in den 90ern

Kinder 90er

Kinder-Schokolade heute

Kinder 2000er

Wer fasst sich ein Herz und dokumentiert Website-Relaunches? (Vorher-Nachher via Christophers Bookmarks)


 

« Previous: Das war die ThinkAloud | Next: Drogen 2.0 »

5 Comments
#541 blundstone says on March 23, 2007 at 6:50 pm
Avatar
top

guckst du archive.org hehe

bottom
#546 axel says on March 23, 2007 at 11:49 pm
Avatar
top

blättert man durch http://www.vorher-nachher.at fällt auf dass sanfte farbverläufe und geschwungene “wellnessartige” übergänge gerade im trend liegen – tendenziell wird die aussage auch auf das wesentliche reduziert – alles wirkt tatsächlich stilvoller und weniger überladen – apple lässt grüssen :-)

bottom
#550 Bodenseepeter says on March 24, 2007 at 1:22 pm
Avatar
top

Nicht alle, aber viele der neueren Verpackungen sind irgendwie webzwonulliger geworden.

bottom
#589 Adrian Smith says on March 27, 2007 at 1:13 pm
Avatar
top

I can confirm it looks the same in Macau as well!

bottom
#598 Helge says on March 27, 2007 at 5:34 pm
Avatar
top

how crazy to have a german brat grin from a pack of chocolate in china..

bottom

Sorry, the comment form is closed at this time.

corner