Google this site (~ 2000 pages):

Home
RSS Feed RSS Feed

« Previous: Zu Besuch bei Wolfgang Fellner | Next: Studieren in München kostet »


Im Zuge eines Kundenprojekts, bei dem wir u.a. Google Maps mit geokodierten Daten aus verschiedensten Quellen verbinden, hab’ ich mich gerade mit dem Wikipediaprojekt Georeferenzierung beschäftigt, bei dem Wikipedia-Artikel mit Geokoordinaten versehen werden.

geokodierte WP-artikel

Die Karte zeigt die Verteilung dieser Artikel, bis jetzt sind bereits ca. 430.000 Artikel kodiert. Beeindruckend! Die deutsche Wikipedia (70.000) ist drauf und dran, die englische (110.000) einzuholen.

Auf unserem Wiki Burkina.at gibt’s übrigens auch ein kleines Projekt Georeferenzierung. Die Anzahl der geokodierten Artikel steht derzeit bei 19 ;-)


 

« Previous: Zu Besuch bei Wolfgang Fellner | Next: Studieren in München kostet »

1 Comment
Avatar
top

[…] eine Anmerkung zum Bild: Wir haben diese schöne Darstellung drüben bei helge.at des Kollegen Helge Fahrnberger gefunden. Es zeigt die Verteilung der georeferenzierten Artikel in […]

bottom

Sorry, the comment form is closed at this time.

corner