Google this site (~ 2000 pages):

Home
RSS Feed RSS Feed

« Previous: weibertratsch auf cnn | Next: nationalratswahlkampf auf youtube »


die frau von josh jones, dem gründer eines der größten webhosters der welt, ist auf einen phisher reingefallen, der sich als US-phinanzamt ausgegeben hat. kreditkartennummer, sozialversicherungsnummer, alles phutsch. und sie hat einen PhD aus harvard..

der arme phisher: jones phisht jetzt retour.


 

« Previous: weibertratsch auf cnn | Next: nationalratswahlkampf auf youtube »

3 Comments
#193 Bernhard says on February 7, 2007 at 8:42 am
Avatar
top

Wie bist du sonst zufrieden mit Dreamhost?

bottom
#195 Helge says on February 7, 2007 at 11:32 am
Avatar
top

Eigentlich eher schon. Es gibt zwar bisweilen kurze Downtimes, und die Server sind auch nicht die flottesten (das kannst du eh selbst beurteilen, wenn du auf helge.at surfst), aber in sSumme bin ich zufrieden. Riesen-Speicherplatz, sehr gute Software-Installs (One-Click-Installs), und vor allem auch so gut wie jede Extrawurscht möglich.

Falls du dich bei DH anmeldest, würd’s mich freuen, wenn du das über http://www.dreamhost.com/r.cgi?95082 tust, dann krieg ich eine Gutschrift :-)

bottom
#198 Bernhard says on February 7, 2007 at 3:35 pm
Avatar
top

Danke für die prompte Antwort. Bin noch am Überlegen ob ich mir nicht doch einfach selber einen Webserver nach meinen Bedürfnissen aufsetzen soll.

Wenn ich mich für DH entscheiden sollte, dann selbstverständlich mit deinem Referer!

Gruß,
Bernhard

bottom

Sorry, the comment form is closed at this time.

corner