Google this site (~ 2000 pages):

Home
RSS Feed RSS Feed

fischer wedding pics

June 19, 2004  

fiff and babsi had a wonderful wedding party two weeks ago, the pictures are online now: fischer wedding pics

robert und babsi fischer (30k image)


not anything new but i just stumbled across it: microsoft’s think tank has been awarded the IDEA (industrial design excellence award) gold award in the category “design explorations” last fall. it shows how MS envisions future windows UIs:

future windows destop
click for 2000×500 version of this image

it seems the perfect user interface for power users, for less proficient users however it appears to be cluttered and hard to use. see the interesting article-series “the command line – the best newbie interface?” for an insight on greenhorn psychology.

anway, there’s probably nobody who’d reject the monitor microsoft presented the longhorn forecast on:

future_monitor (35k image)

laafi-fest übermorgen

June 16, 2004  

ich würde mich freuen, die mittlerweile gar nicht so wenigen leser dieses blogs beim alljährlichen afrika-fest von laafi persönlich kennenzulernen.

‘laafi – initiative für entwicklung’ ist eine kleine initiative im freundeskreis, die seit jahren in burkina faso kleinere projekte im gesundheitsbereich finanziert. weitere informationen zum fest sowie einen anfahrtsplan gibt’s unter www.laafi.at/fest.

gustostückerl

June 11, 2004  

dieses mail von einer sehr flüchtigen email-bekanntschaft fand sich gerade in meiner inbox:

ich starte mal wieder eine Rundmail, weil … ich suche Arbeit … und es gestaltet sich schwerer als erwartet: meine motivierte Suche am WE in der Zeit und der FAZ endete in einem großen Fragezeichen, weil ich 90% nicht verstand: key accounter, franchising, banch…,allesmanager, keine ahnung??? meine 2 Tage beim arbeitsamt haben ergeben, dass ich jezt registriert bin, waoh aber von stellenangeboten hat sie mir nichts gesagt??? im internet absolute überforderung!!! was soll ich eingeben als suchbegriff: physikerin??? dann kommen nur anzeigen mit begriffen, die ich in meinem studium gehört habe, aber deren veranstaltungen wenn es ging immer gemieden habe!! nix spannendes, interdisziplinäres, passendes. Als letzte Hilfe bleibt nur noch ihr: vielleicht habt/ kennt ihr den supertollen, passenden Job für mich oder wisst wo ich suchen muss!!!

entrisch. stellenangebote bitte als kommentar posten.


mozilla googlebar logook, now there’s no reason to use internet explorer anymore: until now the google toolbar was the only way to find out google page rank (read my entry “how to judge a website’s reach” if you don’t know what page rank is for). and this toolbar is only available for IE on windows.

now finally somebody has released the firefox extension “googlebar – pagerank edition“. just make sure you have mozilla firefox and the firefox extension googlebar installed before you install the page rank edition.

i have always been asking myself why google supports it’s major competitor microsoft by exclusively supporting its product. finally this has changed (as i suppose this hasn’t happened without google approval).

update: the author of this extension is only 15 or 16 years old. and there has been no approval from big G, so i expect the extension to stop working anytime soon due to a changed checksum froom google’s side. :-(


eine interessante entwicklung in tschechien: wie the prague post berichtet, vertreiben ISPs und non-profit usergroups standleitungen an private – nicht nur mit der ausdrücklichen erlaubnis zum weiterverkauf von bandbreite via WLAN, dieser wird sogar durch einen den nachbarn automatisch angezeigten login-screen inklusive kreditkartenzahlungsmöglichkeit erleichtert. der standleitungsbezieher bekommt dafür einen revenue-share, ab etwa 10 mitnutzern sind die kosten für die leitung gedeckt. die verfügbare bandbreite kann sich dadurch natürlich deutlich verringern. endlich mal ein cleveres businessmodell! (via theregister.)


ähnliches wie schon in meinem eintrag “ein WLAN access point in jeder ampel” erwähnt, geschieht jetzt in österreich: die telekom austria will ihr flächendeckendes netz von 23.000 telefonzellen nutzen, um städtischen öffentlichen raum mit internet zu versorgen. (quelle: aussendung über pressetext.at)

das projekt wird in der oberösterreichischen kleinstadt perg getestet (details in der WLAN österreich liste), die nutzung ist bis jahresende kostenlos und ich gehe davon aus, dass die kosten danach zum teil von der öffentlichen hand (zb. gemeinden), geschäftsleuten der jeweiligen umgebung und/oder kommerziellen nutzern (zb. polizei für die verkehrsüberwachung) getragen werden, siehe auch die prognose in “freie WLANs als bedrohung für kommerzielle anbieter?“. an ein fettes businessmodell glaubt ohnehin niemand mehr. so kommt auch bereits das pilotprojekt in perg nur mit fördergeldern des landes oberösterreich zustande.

update: jetzt berichtet auch die futurezone (allerdings über eine stadt namens “pern” – kennt die wer? ;-)

google news round-up

June 8, 2004  

» googleguy, google’s personified implementation of the cluetrain manifesto (especially theses 34-37), has obviously gone quiet. googleguy is a google employee who has been in constant dialogue with webmasters at the webmasterworld community for the last three years in a very competent way. he seems to have stopped posting six weeks ago, at about the same time when google filed for IPO. coincidence?

» google employee matt cutts gives some insights in an interview with bbc news, among them confirming (for the first time officially, to my knowledge) what we have noticed in recent months: that the times of good old “google dance” are over and that the monthly deep crawl has been replaced by daily crawls (not to be confused with freshbot crawls, which have existed already before).

» the austrian software developer andreas pisza has developed a google-addon called moregoogle, enhancing google SERPs with thumbnails (only in internet explorer). i wouldn’t suggest to use that in conjunction with results set to 100 though, too slow. (via urlgreyhot.)

their circular life

June 4, 2004  

100 pictures from one perspective taken in the range of 24 hours form an interactive panormama picture with on-location-sound: www.theircircularlife.it. pictures from modena and venice available. that’s a rare example of justified usage of macromedia flash. the great thing: it’s open source, you can download the FLA-sources and produce your own flash movie. i’ll do that some day. i like the concept, i remember shooting any person passing by on a street in granada for hours ten years ago, with a gap between two houses as the natural frame. (via pixeleye’s design blog)


die computerwelt berichtet unter dem titel gratis wlan in österreich über meine aufzählung kostenloser hotspots in österreich: “die mobilen computerfreaks sagen danke.” gern g’schehn!

Common misspellings: Farnberger, Fahrenberger, Farenberger, Fahnberger, Fahrnleitner, Fahrngruber, Fahrnberg.
corner